Jugend-News

Erfolgreiche Heiligkreuzer E- und C-Junioren-Hallenturniere.

Weitere vier gut organisierte Hallenturniere um den Maschinenputz Kaiser-Cup richtete am vergangenen Wochenende der TSV Heiligkreuz in der Landkreisturnhalle in Trostberg aus.

Die beiden E-Junioren-Konkurrenzen am Samstag wurden von den Vereinen SV Schloßberg und FC Mühldorf bestimmt. Bei der E 1 marschierten beide Vereine souverän durch die Gruppenphase ins Halbfinale, welches ebenfalls jeweils verdient gewonnen wurden. In einem hochklassigen Finale sicherte sich der SV Schloßberg mit 1:0 letztendlich verdient den Turniersieg. Im Spiel um Platz drei behielt die DJK Weildorf gegen den SBC Traunstein mit dem gleichen Ergebnis die Oberhand.

Fast eine Wiederholung des Turniers vom Vormittag war das folgende Turnier der E 2-Junioren. Der FC Mühldorf und der SV Schloßberg waren wieder nicht zu schlagen. Dieses Mal sicherte sich jedoch der FC Mühldorf, ebenfalls letztendlich verdient, mit 3:1 den Turniersieg. Das kleine Finale ging an den TSV Polling, die 1:0 gegen den SBC Traunstein gewinnen konnten.

Die C-Junioren standen dann am Sonntag auf dem Parkett. Bei den C 1-Junioren musste der Turniersieger im 7-Meter-Schießen entschieden werden. TSV Palling hatte die besseren Schützen vom Punkt und entschieden das Finale gegen die SG Heiligkreuz/Trostberg für sich. Nach spannender Gruppenphase setzten sich die SG Heiligkreuz und der SV Unterneukirchen in der Gruppe A und der TSV Palling und die SG Peterskirchen/Tacherting in der Gruppe B durch. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die SG Peterskirchen/Tacherting durch.

Beim C 2-Turnier trumpfte die SG Heiligkreuz/Trostberg II groß auf und gewann etwas überraschend das Turnier. Die favorisierte SG Waging/Petting verlor das faire Finale gegen die engagierten Gastgeber mit 1:3, obwohl sie bereits mit 1:0 in Führung lagen. Den dritten Platz gewann der SV Surberg im entscheidenden 7-Meter-Schießen gegen den TSV Palling. Das Halbfinale hatten die Surberger gegen den späteren Turniersieger noch unglücklich „vom Punkt aus“ verloren. Den 5. Platz sicherte sich die SG Heiligkreuz/Trostberg I.

Die Endstände auf einen Blick:

E1-Junioren: 1. SV Schloßberg, 2. FC Mühldorf, 3. DJK Weildorf, 4. SBC Traunstein, 5. TSV Stein/St. Georgen, 6. TSV Fridolfing, 7. TSV Heiligkreuz, 8. TSV Trostberg

E2-Junioren: 1. FC Mühldorf, 2. SV Schloßberg, 3. TSV Polling, 4. SBC Traunstein, 5. TSV Stein/St. Georgen, 6. DJK Nußdorf, 7. TSV Heiligkreuz, 8. TuS Alztal Garching

C1-Junioren: 1. TSV Palling, 2. SG Heiligkreuz/Trostberg, 3. SG Peterskirchen/Tacherting, 4. SV Unterneukirchen, 5. SV Bad Tölz, 6. SV Aschau am Inn, 7. TuS Alztal Garching, 8. TSV Dorfen

C2-Junioren: 1. SG Heiligkreuz/Trostberg II, 2. SG Waging/Petting, 3. SV Surberg, 4. TSV Palling, 5. SG Heiligkreuz/Trostberg I, 6. SG Peterskirchen/Tacherting, 7. SV Unterneukirchen, 8. TSV Traunwalchen

Die jubelnde SG Heiligkreuz/Trostberg - Sieger der C2-Junioren-Konkurrenz.

Sehenswerte Spiele beim ersten Turnierwochenende um den Maschinenputz Kaiser-Cup

Die Landkreisturnhalle in Trostberg war am letzten Wochenende wieder Schauplatz von vier Junioren-Hallenturnieren, ausgerichtet vom TSV Heiligkreuz. Zahlreiche Zuschauer waren Zeuge von spannenden Spielen und hochwertigem Hallenfußball.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der D-Junioren. Das D1-Turnier am Vormittag wurde von den beiden Kreisliga-Teams, dem FC Mühldorf und der JFG Hochstaufen, dominiert. In der Gruppenphase mischte auch noch die starke SG Peterskirchen/Tacherting kräftig mit. Nur aufgrund mehr geschossener Tore bei Punktegleichheit konnten sich die JFG Hochstaufen und der FC Mühdorf vor der SG Peterskirchen/Tacherting durchsetzen. In der 2. Gruppe erspielten sich die Trostberger Stadtvereine, der TSV Trostberg und der TSV Heiligkreuz, die beiden Halbfinalplätze. Beide Vereine waren aber dann gegen die Kreisligateams chancenlos. Das hochwertige Finale entschied der FC Mühldorf dann klar mit 4:0 für sich. Im Spiel um Platz drei behielt der TSV Trostberg mit 1:0 knapp gegen den Gastgeber die Oberhand.

Auch das D2-Turnier am Nachmittag wurde vom FC Mühldorf bestimmt. Im Finale gegen den TSV Traunwalchen behielten die Mühldorfer klar und verdient die Oberhand. In der Gruppenphase setzte sich das Siegerteam verlustpunktfrei gegen den TSV Trostberg, SV Schlossberg und SG Tüssling/Polling teils deutlich durch. Der TSV Traunwalchen gewann ihre Gruppe dagegen nur durch ein mehr geschossenes Tor vor den TSV Heiligkreuz, der DJK SV Edling und der SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee. Die Heimmannschaft war dann auch gegen den späteren Turniersieger im Halbfinale ohne Chance. Dafür war das Spiel um Platz 3 umso spannender. Im 7-Meter-Schießen gewannen die Heiligkreuzer glücklich das Stadtduell.

Am Sonntag Vormittag waren dann die F-Jugendlichen dran. In einer gut besuchten Landkreis-Turnhalle war die Heimmannschaft der vielumjubelte Sieger. Die Heiligkreuzer starteten mit einer Niederlage gegen den TSV Altenmarkt holprig in das Turnier, steigerten sich aber von Spiel zu Spiel. Gemeinsam mit der starken DJK Nußdorf zogen die Heiligkreuzer ins Halbfinale ein. In der Gruppe 2 bestimmten die SG Tacherting/Peterskirchen und der TSV Stein-St. Georgen das Geschehen. In den Halbfinales setzten sich die DJK Nußdorf gegen den TSV Stein-St. Georgen und der TSV Heiligkreuz gegen die SG Tacherting/Peterskirchen durch. Im Spiel um Platz 3 siegte dann die SG gegen den die Steiner mit 2:0. Den Turniersieg holten sich die Heiligkreuzer im spannenden 7-Meter-Schießen gegen die DJK Nußdorf.

Im abschließenden G-Jugendturnier zeigten dann die jüngsten Nachwuchsfußballer ihr können. Strahlender Sieger wurde der TV Obing, der sich im spannenden Finale gegen den SV Gendorf Burgkirchen durchsetzte. Alle Mannschaften zeigten schöne und spannende Spiele. Die familiäre Stimmung in der Halle trug ebenfalls zu einem vollauf gelungenen Turnier bei.

Zum Abschluss der Turnierserie des TSV Heiligkreuz finden am kommenden Wochenende die Turniere der E1- und E2-Junioren (Samstag) sowie der C1- und C2-Junioren (Sonntag) statt. Die Turnierorganisatoren hoffen wieder auf zahlreiche Besucher und auf spannende und faire Spiele.

Die Endstände auf einen Blick:

D1-Junioren: 1. FC Mühldorf, 2. JFG Hochstaufen, 3. TSV Trostberg, 4. TSV Heiligkreuz, 5. SG Tacherting/Peterskirchen, 6. JFG Ötting, 7. SV Aschau am Inn, 8. TSV Altenmarkt

D2-Junioren: 1. FC Mühldorf, 2. TSV Traunwalchen, 3. TSV Heiligkreuz, 4. TSV Trostberg, 5. SV Schlossberg, 6. DJK-SV Edling, 7. SG Tüssling/Polling, 8. SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee

F-Junioren: 1. TSV Heiligkreuz, 2. DJK Nußdorf, 3. SG Tacherting/Peterskirchen, 4. TSV Stein St.-Georgen, 5. TSV Altenmarkt, 6. ASV Eggstätt, 7. TSV Trostberg, 8. TV Obing

G-Junioren: 1. TV Obing, 2. SV Gendorf Burgkirchen, 3. SBC Traunstein, 4. TSV Trostberg, 5. TSV Heiligkreuz, 6. SG Tacherting/Peterskirchen, 7. SV Halsbach, 8. TuS Alztal Garching

Die siegreichen F1-Junioren des TSV Heiligkreuz mit ihren Trainern Christian Wenzig (rechts) und Matthias Fialka (links) und dem Turniersponsor Ludwig Kaiser.

 

Joomla templates by Joomlashine