Jugend-News

Die C2-Junioren haben nach der Niederlage bei Spitzenreiter SV Wacker Burghausen 4 und einem spielfreien Wochenende wieder in die Erfolgsspur gefunden. Bei der SG Polling/Tüßling verteidigte der SG-Nachwuchs mit einem 6:1-Erfolg den zweiten Tabellenplatz souverän.

Schon nach den ersten 35 Minuten war die Partie entschieden, die Gäste führten in einer einseitigen Partie bereits mit 5:1. Sebastian Hartl eröffnete bereits in der zweiten Minute den Torreigen. Auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleich ließ sich der Nachwuchs von der Alz nicht aus der Spur bringen.

Adil Abtekin gelang bis zum Pausenpfiff ein Dreierpack (12./23./24.) und auch Tobias Flunk steuerte in der 14. Minute einen Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 bei. Flunk feierte ebenso wie Marius Zielke nach überstandener Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback.

Nach dem Seitenwechsel ließ es die C2 etwas ruhiger angehen, dominierte den Gegner aber weiter jederzeit. Maxi Grüner setzte nach 49 Minuten den Schlusspunkt zum 6:1.

Aufstellung: Michael Wiedl - Felix Zechner (ab 60. Marius Zielke), Michael Zenz, Bastian Freutsmiedl, Marius Zielke (ab 36. Maxi Untermeier) - Maxi Grüner, Tobias Flunk (ab 49. Sebastian Fischer) - Rafael Kaiser, Sebastian Hartl (ab 36. Andreas Hausner), Fabian Huber - Adil Abtekin (ab 60. Sebastian Hartl).

(Bericht von Bernhard Eiter)

Die C1-Junioren der SG Heiligkreuz/Trostberg haben ihre Partie gegen die SG Garching/Kastl souverän mit 7:1 gewonnen. Schon zur Pause war beim Stand von 5:1 klar, dass die Punkte in Eglsee bleiben würden.

Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr und nutzten die anfängliche Schläfrigkeit der Garchinger eiskalt aus. Dominik Kuhn war schon nach wenigen Sekunden zum ersten Mal erfolgreich und brachte sein Team in Führung. Nur drei Minuten später legte Patrick Veicht mit einem schönen Kopfballtreffer zum 2:0 nach, ehe Kuhn in der siebten Minuten für eine komfortable 3:0-Führung sorgte.

Als sich die erste Angriffswelle der Gastgeber etwas legte, kam die SG Garching/Kastl noch einmal heran und verkürzte durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter auf 3:1 (15.). Aber Felix Ecker sorgte keine 120 Sekunden später wieder für deutliche Verhältnisse - 4:1. Noch vor der Pause erhöhte Fabian Kirsch mit einem schönen Linksschuss auf 5:1.

Nach dem Seitenwechsel spielte Heiligkreuz/Trostberg nicht mehr das höchste Tempo und brachte den Sieg souverän nach Hause. Auch trotz zahlreicher Wechsel war kaum ein Leistungsabfall zu merken. Dominik Kuhn legte mit seinem dritten Tor nach 49 Minuten nach, ehe Felix Ecker vom Elfmeterpunkt der Schlusspunkt zum 7:1 gelang.

 

Aufstellung: Michael Zenz - Paul Wurmannstätter, Sebastian Fischer, Kilian Vielmayer, Sebastian Gisser (ab 36. Christian Ickert) - Ludwig Mehler (ab 49. Alex Zenz), Fabian Kirsch - Rafael Kaiser (ab 36. Maxi Grüner), Patrick Veicht (ab 44. Fabian Huber), Felix Ecker (ab 63. Sebastian Gisser) - Dominik Kuhn (ab 57. Rafael Kaiser).

 

(Bericht von Bernhard Eiter)

Joomla templates by Joomlashine