Jugend-News

Nach zum Teil mehrwöchiger Vorbereitungszeit erfolgte Mitte September 2014 auch der Punktspielstart für unsere Juniorenmannschaften. Von der A- bis zur C-Jugend findet der Spielbetrieb wieder gemeinsam mit der FA Trostberg statt. Die Spielgemeinschaften haben sich in den letzten Jahren äußerst positiv entwickelt. Der Zusammenhalt in den Mannschaften ist gut, sowohl die Trainer als auch die Spieler fühlen sich augenscheinlich wohl.

Unsere A-Junioren mit den Trainern Herbert Volzwinkler und Karl Würzinger jun. starteten durchaus positiv in die Kreisklassen-Saison. Aufgrund zahlreicher, altersbedingter Abgänge in den Herrenbereich wird wohl der zweite Platz der Vorsaison nur schwer zu verteidigen sein. Nachdem die Spielerdecke relativ "dünn" ist, müssen immer wieder einige B-Jugendliche aushelfen. Trotzdem konnte beim letzten Spieltag der erste Sieg gegen den TSV Winhöring eingefahren werden. Nach den ersten drei Spieltagen belegt man einen guten 8. Platz in der Tabelle.

Die B-Junioren werden von Helmut Hausner, Bernhard Mörwald und Jonathan Herbolsheimer trainiert. Die junge Mannschaft schlägt sich bisher wacker in der Kreisklasse; leider mussten zuletzt aber knappe Niederlagen verkraftet werden. Trotzdem sind die Trainer mit dem bisherigen Engagement der Mannschaft zufrieden. Der erste Sieg dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Die Mannschaft hat sicherlich das Potential, die Liga zu halten.

Bei den C-Junioren stellen wir gleich zwei Großfeldmannschaften. Über 30 Jugendliche werden von den Trainern Bernhard Eiter, Philip Weber, Sebastian Weber, Jonas Sinzinger und Markus Huber trainiert. Das große Potential  der Mannschaft unterstreichen die ersten Ergebnisse. Bisher wurden alle Punktspiele gewonnen. Dabei ist bemerkenswert, dass die Mannschaften vermehrt mit dem jüngeren C-Jugend-Jahrgang besetzt sind. Die Weiterentwicklung der Spieler und damit der Mannschaft ist das Hauptziel unserer Trainer. Nachdem altersbedingt die gegnerischen Mannschaften teilweise körperlich überlegen sind, muss unsere Truppe vermehrt spieltechnisch zum Erfolg kommen. Das ist sicherlich der richtige Weg, wobei auch Niederlagen nicht zu vermeiden sein werden.

Auch bei den D-Junioren haben wir zwei Mannschaften im Spielbetrieb - und dies ebenfalls überaus erfolgreich.  Unser Abteilungsleiter und Trainer Andreas Falterer trainiert mit seinen Trainerkollegen Alex Lang, Xaver Pletl und Armin Bergauer rd. 20 Heiligkreuzer Jugendliche. Nach dem Aufstieg in der letzten Saison spielt die D 1 jetzt in der Kreisklasse. Bisher konnten beide Punktspiele gewonnen werden. Die D 2 spielt ihre Punktspiele auf einem Kleinfeldplatz. Man misst sich dabei mit Mannschaften aus dem Fußballkreis Ruperti. Bei einem Torverhältnis von 33:17 belegt man derzeit Platz 1 in der Tabelle nach vier Spieltagen.

Die E-Junioren werden von Michael Zenz, Florian Parzinger, Garik Schalunz und Klaus Veicht trainiert. Das bewährte Trainerteam bittet zweimal in der Woche 13 Kinder zum Training. Das erste Punktspiel gegen den TSV Tittmoning konnte klar gewonnen werden.

Auch die F-Junioren konnte mit ihren Trainern Matthias Fialka, Robert Stiedl und Simon Fischbacher erfolgreich in die Saison starten. Erstmals spielen die Kinder in der sog. Fair-Play-Liga, also ohne Schiedsrichter. Trainer und Zuschauer sollen dabei nicht in das Spielgeschehen eingreifen. Dies ist für alle noch gewöhnungsbedürftig, aber es funktioniert. Die beiden F-Mannschaften haben einen guten Saisonstart hingelegt - jeweils konnte bereits ein Spiel gewonnen werden.

Die G-Jugendlichen trainieren mit Rebecca Egger. Die Mannschaft ist im Neuaufbau. Im Training ist schön zu beobachten, wie engagiert die Kinder bereits zu Werke gehen.

Der TSV Heiligkreuz kann mit stolz auf ihre Jugend blicken. Die Kinder und Jugendlichen sind im Verein gut aufgehoben, sie finden einen intakten Verein vor. Natürlich sind Neuzugänge jeden Alters willkommen. Bemerkenswert ist, dass derzeit acht (!) aktive Spieler als Jugendtrainer zur Verfügung stehen. Das ist sicherlich einzigartig. Vielen Dank an allen Trainern, Eltern, Helfern und Sponsoren für Ihr Engagement.

Erfolgreiche Heim-Premiere für die C-Junioren der SG Heiligkreuz/Trostberg: Beide Mannschaften siegten im Trostberger Jahnstadion klar. Die C1-Junioren feierten ein 5:0 gegen die DJK SV Raitenhaslach und die C2-Junioren ließen der DJK SV Pleiskirchen mit einem 15:0 gar keine Chance.

Vor allem für die C1-Junioren war es aber trotz des deutlichen Ergebnis ein hartes Stück Arbeit. Die Gäste aus der Burghausener Nachbargemeinde waren den Hausherren körperlich doch weit überlegen, dennoch überzeugen Felix Ecker und Co. mit einem weitgehend souveränen Auftritt - und das trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle.

Schon früh brachte Adil Abtekin seine Farben auf die Siegerstraße, als er nach sieben Minuten eine feine Einzelleistung mit dem Führungstreffer abschloss. Noch vor der Pause legte die SG nach und erhöhte durch Alex Zenz nach 29 Minuten auf 2:0.

Wie bereits vor einer Woche beim 5:3-Auftaktsieg in Engelsberg kamen die Gastgeber hellwach aus der Kabine und entschieden die Partie frühzeitig: Zwei Minuten nach Wiederbeginn war Felix Ecker der Torschütze zum 3:0. Die Mannschaft ließ sich auch durch die teils harte Spielweise der Gäste nicht aus dem Tritt bringen und legte durch Rafael Kaiser (56.) und erneut Abtekin (62.) zwei weitere Treffer nach.

 

Aufstellung: Michael Zenz - Paul Wurmannstätter, Sebastian Fischer, Kilian Vielmayer, Marius Zielke - Ludwig Mehler, Felix Ecker - Adil Abtekin, Patrick Veicht, Alex Zenz - Rafael Kaiser. Fabian Kirsch.

 

Eine klare Angelegenheit war dagegen das Duell der C2-Junioren gegen Pleiskirchen. Aufgrund der vielen Ausfälle musste wieder einige D-Junioren aushelfen, die sich aber erneut nahtlos ins Spiel fügten und eine tolle Partie zeigten. Entschieden war die Partie schon nach 22 Minuten, als es bereits 4:0 für die Gastgeber hieß.

Als bester Torschütze trug sich Tobias Flunk fünf Mal in die Torschützenliste ein - ein perfektes Comeback nach monatelanger Verletzungspause. Die weiteren Treffer erzielten Kapitän Niklas Gerer (3), Sebastian Hartl (2), Simon Bergauer (2), Onur Efe, Anthony Morisson und Maxi Magerl.

 

Aufstellung: Michael Wiedl - Felix Zechner, Bastian Freutsmiedl, Anthony Morisson, Maxi Grüner - Tobias Flunk, Maxi Magerl - Onur Efe, Sebastian Hartl, Simon Bergauer - Niklas Gerer. Maxi Untermeier.

 

(Bericht von Bernhard Eiter)

Joomla templates by Joomlashine